Löschgruppenfahrzeug 8
(MercedesBenz 711D mit Schlingmann Aufbau)

Baujahr : Dezember 1992

Indienststellung : Juni 1993

TECHNISCHE DATEN : 

Motorleistung : 77KW bei 2600 U/min

Hubraum : 3.972 ccm

Höchstgeschwindigkeit : 91 Km/h

L x B x H : 6.950 mm x 2440 mm x 2800 mm

Leergewicht : 4250 Kg

Zul. Gesamtgewicht : 6600 Kg

 

SIGNALANLAGE :

2 Bosch RKLE 150 Drehspiegelleuchten

Bosch RKLE 110 Drehspiegelleuchte als Aufsteckblaulicht am Heck

Hella RTK 3-SL Warnanlage (Heckabsicherung)

 

FEUERWEHRTECHNISCHE BELADUNG :

Zur Normbeladung verfügt das Fahrzeug über folgende Extras :

3x 2m Funkgerät

Wärmebildkamera FLIR K2

Türöffnungsrucksack

Werkzeugkoffer

 3 x C-Schlauchtragekörbe (1x mit Hohlstrahlrohr 2x Mechrzweckstrahlrohr)

Die TS 8/8 (Volkswagen Käfer Motor) wurde durch eine PFPN 10-1000 von Magirus (Fiat Motor) ersetzt

 

FAHRZEUGAUSBAU :

Das Fahrzeug verfügt über eine Vorbaupumpe 8/8

Im Rückwärtigen Geräteraum ist die PFPN auf einem Schlittensystem untergebracht .

 

AUSSERDIENSTSTELLUNG :

Die letzten Stunden unserer "Heiligen Kuh" haben geschlagen . Das Fahrzeug wird wohl im laufe bzw.

gegen Ende des Jahres 2020 gegen ein LF 10 (MAN TGL mit Schlingmann Aufbau)

nach dem Fahrzeugkonzept der Stadt Garbsen ausgetauscht.

Die Daten zum neuen Fahrzeug findet ihr auf den Interseiten der Feuerwehren

Horst, Schloß Ricklingen und Osterwald o.E.

 

 

 

 

 

Mannschaftstransportwagen
(MercedesBenzSprinter316CDI)

Baujahr : November 2016

Indienststellung : August 2017

 

TECHNISCHE DATEN:

Motorleistung : 120 KW/163 PS bei 3800 U/min (Automatikgetriebe)

Hubraum : 2,143 ccm

Höchstgeschwindigkeit : 160 Km/h

L x B x H : 6.245mm x 1.991mm x 2764mm

Leergewicht: 2670 Kg

Zul. Gesamtgewicht : 3500 Kg

Sicherheitseinrichtungen :

Akustische Fussgängerwarneinrichtung

Rückfahrkamera

 

SIGNALANLAGE :

Frontblitzer : Hänsch Sputnik SL

Martinhorn : 2298 GM (Druckluftanlage)

Blaulicht vorn : Hänsch DBS 975 LED Kurzbalken

Blaulicht hinten : Hänsch DBS 975 LED Heckbalken

Verkehrswarnanlage : Hänsch Sputnik SL Orange (im Heckbalken integriert)

INNENAUSBAU :

Das Fahrzeug ist im Mannschaftsraum als ELW 1 mit extra Funkplatz ausgestattet.

Die Sitze sind sich gegenübergestellt, zwischen 2. und 3. Sitzreihe ist ein Klapptisch installiert. 

2-farbige Beleuchtung im Innenraum , Umfeldbeleuchtung an der Schiebetür

Verschiebbare Trennwand auf Airlineschiene zum Kofferraum

 

FEUERWEHRTECHNISCHE BELADUNG :

Notfallrucksack

Verkehrsleitkegel

Signalkellen

Falttriopane

Signallampen

Feuerlöscher